Die Loverboy-Methode ist ein Teilaspekt von Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung und findet überwiegend im Prostitutionsmilieu statt. Es kann sein, dass ein Mädchen oder eine junge Frau von einem anderen Land nach Deutschland gebracht wurde oder dass es sich um ein in Deutschland lebendes Mädchen oder eine und junge Frauen handelt. Das bedeutet: Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung kann auch innerhalb eines Landes stattfinden.

Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung ist eine Straftat und wird strafrechtlich verfolgt.